Tuningday Geesthacht 2022 Season End


Datum: 11.09.2022       09:00 - 18:00 Uhr      seit 2010

Besucherzahl: 1.200 Besucher

Eintritt: 15,-€ als Tagesgast, 20,-€ Teilnahme am Sprint-Rennen, 20,-€ Drift Taxi, 5,-€ Teilnahme dB-Contest, 5,-€ Teilnahme Show & Shine

Voraussetzungen: Markenoffen und Baujahroffen

Adresse: Heidbergring, Fahrendorfer Weg 100 in 21502 Geesthacht

Veranstalter: www.tuningday-geesthacht.de

Staub? Dreck? Bodenfreiheit?

Infield mit Asphalt, Parkplatz ist eine leicht unebene Wiese, Hauptweg auf Wiese ist staubig bei trockenem Wetter, Parken an Straße möglich

Kinderfreundlich: Keine Hüpfburg, keine Kinderbetreuung

Hundefreundlich: Wenig Schatten, teilweise laut beim Sprint-Rennen

Was wird geboten?

Show & Shine, Sprint-Rennen auf 180m, Drift-Taxis, Burnout-Show, Sexy Carwash, Leistungsprüfstand 2WD, dB-Contest

Verpflegung: Essen- und Getränkestände

Alter des Publikums (Schätzung)

60% bis 35 Jahre, 20% 35-50 Jahre, 20% über 50 Jahre

Teilnehmerherkunft: Deutschland, Polen, Niederlande, Dänemark

Atmosphäre: Respektvoll, kein Besäufnis, keine Heizerei

Personal: Freundliche Parkplatzzuweisung, gut organisiert

Toiletten: Infield und Übergang zum Parkplatz

Barrierefreiheit: Vom Parkplatz aus muss man über eine Treppe hinunter und um das Infield herum laufen, um dorthin zu gelangen. Alternativ ohne Treppe über die Zufahrt am Fahrendorfer Weg zugänglich.



Weitere Fotos folgen!

ALFA ROMEO

AUDI

BMW

CHEVROLET

CHRYSLER

CITROEN

EUNOS

FORD

VOLKSWAGEN


Behind The Scenes

Gemütlich mit dem roten Scirocco auf den Weg nach Geesthacht machen. Nach 2 Stunden kamen wir am Heidbergring an. Kein Blitzer und nur ein einziger Polizeiwagen begegneten uns. Das Wetter spielte auch mit! 

Herrlich entspannte Atmosphäre und einige neue Bekanntschaften gemacht. Für reichlich Action sorgte das Drift-Team. Leider fiel einer der beiden BMW bei der Burnout-Show aus. Ein paar Runden um die beiden Models drehen und zack - schon war der einer der Reifen platt. Die Stimmung blieb trotzdem gut.

Auch der Moderator der Beschleunigungsrennen und die gesamte Crew war sehr hilfsbereit und überhaupt war alles sehr locker.

Ich freue mich bereits auf die kommende Saison!

 

Mein persönliches Highlight: Das gesamte Flair - nach 2 Jahren bin ich wieder hier und es ist, als sei man nie weg gewesen

Meine drei Favoriten: VW Polo 86c-Steilheck-Ratte, schwarzer Eunos Cosmo, 2x Audi Coupés  


Kommentare: 0