17. Oldtimertreffen Traventhal 2022

In den nächsten Tagen kommen hier immer mehr Fotos und ein Video rein - also bitte öfter mal reinschauen! :-) 

DSGVO-konform ohne Nummernschilder und ohne Gesichter


Datum: 05.06.+06.06.2022 (Pfingsten)     09:00 - 18:00 Uhr               seit 2005  (17. Auflage)

Teilnehmerzahl: 1000 Teilnehmer

Eintritt: kostenlos für Teilnehmer, 12,-€ für Besucher, Freies Parken

Voraussetzungen: bis Baujahr 1985

Adresse: Landgestüt Traventhal 23795 Traventhal

Veranstalter: www.landgestuet-traventhal.de

Staub? Dreck? Bodenfreiheit?

Zufahrt über staubigem Untergrund , Stehfläche Rasen 

Kinderfreundlich: keine Kinderbetreuung

Hundefreundlich: Ausreichend Schatten vorhanden

Was wird geboten?

Teilehändler, Antik- und Trödelmarkt, Museumswirtschaft, Barockreiter-Gruppe "Doma Clasica" reitet mit 14 Pferden über den Platz, Live-Musik

Verpflegung: Essen- und Getränkestände (Gegrilltes, Eis, Kuchen, Fischbrötchen, Crepes, Erbsensuppe, "Traventhaler Hengst"-Bier

Alter des Publikums (Schätzung)

10% bis 35 Jahre, 30% 35-50 Jahre, 60% über 50 Jahre

Atmosphäre: Respektvoll, kein Besäufnis, keine Heizerei

Personal: Gut gelaunt, gut organisiert (mit Platzanweiser)

Toiletten: Im vorderen Bereich des Platzes

Barrierefreiheit: Ebenerdig mit wechselndem Untergrund (Rasen, Koppel, Staubiger Boden




Alfa Romeo

Audi


Behind The Scenes

 

Der Wetterbericht auf RadioBob sagte voraus: "...bis zu 26 Grad sind heute möglich!" 

Schon die Anfahrt durch Traventhal war ein kleines Highlight - kleine und große Anwohner saßen an, um die Oldies zu begrüßen!

Gegen 11 Uhr rollten wir mit dem weißen Scirocco 16V auf die Koppeln zum Besucherparkplatz zu den ganzen "normalen" Fahrzeugen, da angegeben war: "Einlass nur bis Baujahr 1985" und wir ja leider Baujahr 1987 hatten. Dann die kurze Strecke zur nächsten Koppel gegangen - ab hier war es bereits voll! Hier handelte es sich auch noch um einen Besucherparkplatz - jedoch war dieser bereits gefüllt mit Oldtimern und die Koppel darunter füllte sich auch bereits. Im Minutentakt kamen weitere unterschiedlichste rollende Kulturgüter von Bitter über Jensen bis Wolseley auf den "Besucherparkplatz" gefahren. Für mich fing bereits hier das Treffen an - aus fotografischer Sicht.  :-)

Erst am frühen Nachmittag betrat ich das eigentliche Hauptgelände.

So viele interessante Autos! Ferarri, Lambo, Maserati, gleich 2 TVR, Lotus Esprit, fette Ami-Leichenwagen, 4x Zurück in die Zukunft, ein giftgrüne Opel-Gang, eine handbemalte Citroen Dyane..... Sogar der Dauertest-Granada von AutoBild Klassik stand auf dem Besucherplatz.

Erstmal schnurstracks zum Getränkestand um eine große Cola für 5,- zu kaufen und schon da wurde klar: Dieser Besucheransturm war so extrem nicht zu erwarten. Die Helfer hatten alle Hände voll zu tun und man hörte: "Nun sind beide Fässer wieder leer!" Trotz des großen Ansturms blieben die Helfer gutgelaunt und freundlich. Wirklich klasse!

Nach 2 Jahren ENDLICH wieder Oldtimertreffen und dazu noch dieses bombastische Wetter!

Ein ständiges Kommen und Gehen auf dem Hauptplatz und die Helfer gingen sogar durch die Reihen, um auch wirklich jeden Platz zu nutzen und wiesen auch hier und da einige Teilnehmer an, doch bitte auf die Campingstühle NEBEN den Autos zu verzichten, damit dort noch ein Auto stehen konnte. Alles in allem eine gelungene VOLLE Veranstaltung!!!

Mein persönliches Highlight: Ich habe die Besitzer eines schönen SuperSeven kennengelernt! Die Vorfreude auf das Shooting ist groß!

Meine drei Favoriten: Blauer Jensen Interceptor, 2x Volvo P1800 ES in dem herrlichen Blau und der weinrote Lotus Esprit


Kommentare: 0